Newsletter 04/2016

Oktober 2016

Mit unserem Newsletter informieren wir dich über die Aktivitäten des Verbandes der Luzerner Berufsschullehrer und Berufsschullehrerinnen BCH Luzern.

«Sparwoche» und KP 17

Vor einem Jahr hat der Kantonsrat beschlossen, die Kantons- und Berufsschulen für eine Woche zu schliessen. Aus Anlass dieser «Sparwoche» hat der BCH eine Medienmitteilung veröffentlicht, um auf die Konsequenzen der aktuellen Finanzpolitik im Kanton Luzern aufmerksam zu machen.

Der einwöchige Unterrichtsausfall bildet den Auftakt zur diesjährigen Budgetdiskussion rund um das KP 17. Gegenüber der ursprünglichen Vorlage im Planungsbericht hat die Regierung darauf verzichtet, die Streichung der Dienstaltersgeschenke zu beantragen. Aus Sicht des Personals ist dies immerhin ein kleiner Teilerfolg. Weiter schlägt die Regierung eine allgemeine Steuererhöhung vor (1.6 auf 1.7). Der BCH weist seit Jahren darauf hin, dass Korrekturen auf der Einnahmenseite nötig sind. Dementsprechend unterstützt der Verband nun auch diese Steuererhöhung.

Die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung um eine Lektion für sämtliche Lehrpersonen ist weiterhin Teil des KP 17. Der Fokus der politischen Diskussion hat sich aktuell aber vor allem auf die Steuererhöhung und den Beitrag der Gemeinden zum Sparprogramm gerichtet. Ziel des BCH ist es, die Arbeitszeiterhöhung so weit wie möglich abzuschwächen oder mit einer zeitlichen Befristung zu versehen. Der Kantonsrat berät das KP 17 am 7./8. November sowie am 12./13. November.

Vorankündigung GV 2017

Die nächste Generalversammlung unseres Verbandes findet am Mittwoch, 22. März 2017 statt. Durchführungsort wird dieses Jahr der Standort des BBZBW / BBZG in Sursee sein. Wir bedanken uns für das Gastrecht und bitten euch, dieses Datum zu reservieren. Die Einladung zur GV 2017 erfolgt später. Wir hoffen auf euer Interesse und zahlreiches Erscheinen.

Herzliche Grüsse
BCH Luzern

Der BCH Luzern vertritt die Interessen sämtlicher Berufsschullehrpersonen und Berufsmaturitätslehrpersonen, setzt sich für die Anliegen der Berufsbildung im Kanton Luzern ein und ist das Sprachrohr der Lehrpersonen in der Berufsbildung. Jedes neue Mitglied verstärkt unsere Stimme. Falls du Lehrpersonen kennst, welche noch nicht Mitglied sind, bitten wir dich, diese aufzufordern, sich über unsere Website beim BCH anzumelden.